Kategorien
Allgemein

Corona schlägt auf SSD Preise

Titelbild von Burak K von Pexels

Darum solltest du genau jetzt zugreifen und dir deine interne oder externe SSD für deinen PC zulegen! Die letzten Jahre ist der Kurs der SSDs immer weiter gefallen und die Kapazität hat weiter zugenommen, sodass die SSDs immer erschwinglicher wurden. Doch nun droht ein Umkehrpunkt. Wegen der Nachfrage und vor allem den Produktionsengpässen durch den Corona-Virus bedingt, werden die Preise fortan wieder steigen.

Bereits am Anfang des Jahres haben Experten den Anstieg der Preise für SSDs und Speicherchips, wie sie im Arbeitsspeicher verwendet werden, vorhergesagt. Der Ausbruch des Virus in China hat viele Produktionsstätten der Chiphersteller zum Erliegen gebracht. Die Produktion kommt nicht mit der Nachfrage hinterher.

Quelle: https://www.au-ja.de/oldnews.phtml

Konkret hat eine 1TB Festplatte von Januar bis März um durchschnittlich 25€ zugelegt und eine 500GB SSD ist ca. 20€ teurer geworden. Besonders drastisch sieht es bei den noch höheren Kapazitäten aus: bei 2000GB SSDs haben wir einen Anstieg von ca. 40€ zu verzeichnen – verglichen mit Dezember 2019.

Da niemand weiß, wie lang die Corona Krise noch gehen wird, rate ich, nun zuzuschlagen, wenn man plant, sich eine externe SSD zu erwerben.

Hier ein Vorschlag für 1TB SSDs:
günstige 1TB SSDs

Ebenso leiden andere Bereiche der Hardware Industrie unter dem Einbruch der Produktion. Also solltest du jetzt auch dein PC zusammen bauen. Andernfalls werden sich die Preise vermutlich frühestens Ende des 3. Quartals des Jahres stabilisiert haben.

komplette PCs:

https://amzn.to/2INbZhg

Arbeitsspeicher:

https://amzn.to/2TTQnq1

CPU:

https://amzn.to/3cXpJDX

Grafikkarte:

https://amzn.to/38WUIwU

Mainboard:

https://amzn.to/38Po7c7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.